Skip to main content

Bierzeltgarnitur Geschichte

Seit vielen Jahren gibt es Bierzelte, offene Plätze an denen gesellige Leute sich zusammen finden und gemütlich ein Bier trinken. Eine reine Bierzeltgarnitur Geschichte gibt es eigentlich nicht. Das Getränk und das günstige Baumaterial Holz kombiniert ergab dann eine Bierzeltgarnitur. Beginnend im Süden Deutschlands wo es seit vielen Jahrzehnten Biergärten gibt breitete sich diese Tradition immer weiter aus.

Die Region Bayern und wenn man grenzübergreifend den Böhmerwald betrachtet hat die Biergeschichte deutlicher geprägt. Noch heute findet man in diesen Gegenden massiv Brauereien die nach alter Tradition ihr Bier brauen und in Biergärten direkt an der Brauerei verkaufen. Viele Dichter und Denker haben auf eine Bierzeltgarnitur Platz genommen und ein kühles Getränk genossen.

🍺 Bierzeltgarnitur aus Kunststoff

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Gerade diese Gegend im Dreiländereck Deutschland, Tschechien und Österreich wurde von unterschiedlichen Schriftstellern beschrieben. Adalbert Stifter war einer dieser Schriftsteller die sich in diesem Bereich hervortaten. Während seiner Zeit zwischen 1805 und 1868 beschrieb Adalbert Stifter die Gegend des Bayrischen Waldes und des Böhmerwaldes. Das Getränk ging in seinen Schriften einher.

Zu Adalbert Stifters 200. Geburtstag gab die Stiftsbrauerei Schlaegl ein Stifter Bier heraus. Die Klosterbrauerei die seit dem 16. Jahrhundert Bier braut ehrte damit den Schriftsteller. Das Bier der Schlaegl Brauerei wird auf verschiedenen Vertriebswegen verkauft. Im Bayrischen Wald gibt es unterschiedliche Biergärten in denen man auf seine Bierzeltgarnitur sitzen kann und in Ruhe sein Feierabendbier genießt. Die Bierzeltgarnitur Geschichte gibt bestimmt noch andere Beiträge her. Ich würde diese Seite gerne mit euren Beiträgen ergänzen um einen umfassende Geschichte der Bierzeltgarnituren aufzubauen.

🍺 Bierzeltgarnitur aus Kunststoff

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen